Flugsimulator Boeing 747

Im original Flugsimulator Boeing 747 selber fliegen!

Online Shop

Es war schon immer Ihr Traum, Pilot zu werden? Dann haben wir die perfekte Lösung, um Ihrem Wunsch ein Stück näher zu kommen. Mit unseren Erlebnisgutscheinen haben Sie die Möglichkeit, in einem täuschend echt aussehenden Cockpit Platz zu nehmen und selbst eine tonnenschwere Maschine zu steuern. Im Flugsimulator Boeing 747 bekommen Sie das Gefühl, tatsächlich vom Boden abzuheben und ferne Flughäfen an zu steuern.

Im nachfolgenden Text werden Ihnen Informationen zu Standorten, Preisen sowie technischen und geschichtlichen Details geliefert. Somit bekommen Sie eine Vorstellung, wie Ihr nächstes großes Abenteuer ablaufen könnte. Wenn Sie Interesse haben, den Flugsimulator Boeing 747 zu buchen, dann wenden Sie sich gern mit Ihren Fragen an uns. Während unserer Öffnungszeiten beraten wir Sie gern persönlich unter der Nummer  0361 / 218 340 82.

anzeigen
Filter
Filter zurücksetzen
Sortierung
Nicht sicher, was gefallen könnte?
Überlasse dem Beschenkten die Wahl mit den
Wertgutscheinen:
Dein passender Ansprechpartner
Hast Du Fragen? Unsere Berater helfen gerne weiter!
michael krannich
sprechblase
Privatkunden helfe ich gerne bei
Fragen rund um
  • Erlebnisse & Standorte
  • Buchung & Bezahlung
  • Fragen zur Nutzung Website
daniel detta
sprechblase
Für Firmenkunden bin ich
Ansprechpartner bei Fragen zu
  • Gruppenevents
  • Konditionen & Bezahlung
  • Unterkunft & Verpflegung
Damit dein Gutschein noch schöner wird
Bereite mit unserer exklusiven Geschenkbox dem Beschenkten eine noch größere Freude
icon ballon
Ballonfahrt
auswählen
icon einkaufswagen
Erlebnis in den
Warenkorb legen
icon geschenk
Geschenkbox
wählen
icon smiley
Deinen Liebsten eine
Freude bereiten
voucher box
Alle Standorte für Flugsimulatoren im Überblick

In Deutschland bieten wir aktuell 8 Standorte für Flugsimulatoren an. Auf unserer Deutschlandkarte bekommen Sie einen Überblick der Standorte. Es hängt dabei vom jeweiligen Standort ab, welche Modelle für Sie zur Verfügung stehen. Sollte Ihr Wunschmodell an dem bevorzugten Standort nicht vorhanden sein, lassen Sie sich gern persönlich während unserer Öffnungszeiten unter 0361 / 218 340 82 von uns beraten.

Bautzen (Sachsen)Berlin (Charlottenburg)Berlin (Schönefeld)Berlin (Wedding)Dresden (Sachsen)Düsseldorf (NRW)Essen (NRW)Köln (NRW)Leipzig (Sachsen)Rottenburg am Neckar (Baden-Württemberg)

Flugsimulator Boeing 747 | Gutschein | selber fliegen

Flugsimulator Boeing 747 selber fliegen

Es war schon immer Ihr Traum, Pilot zu werden? Dann haben wir die perfekte Lösung, um Ihrem Wunsch ein Stück näher zu kommen. Mit unseren Erlebnisgutscheinen haben Sie die Möglichkeit, in einem täuschend echt aussehenden Cockpit Platz zu nehmen und selbst eine tonnenschwere Maschine zu steuern. Im Flugsimulator Boeing 747 bekommen Sie das Gefühl, tatsächlich vom Boden abzuheben und ferne Flughäfen an zu steuern.

Wo gibt es den Boeing 747 Flugsimulator ? 

Das Modell 747 der weltweit meistgebauten Familie strahlgetriebener Verkehrsflugzeuge steht Ihnen in einem Bundesland zur Verfügung: NRW. Dort bieten wir den Flugsimulator Boeing 747 in folgenden Städten an:

  • Köln, NRW (Title: B737 Flugsimulator in Köln, NRW)

Sonderangebote und Preise

Kapitän einer Boeing 747 sein zu können, kostet Sie kein Vermögen. Ein Flug in Köln kostet lediglich 79 EUR. Ein ähnliches Erlebnis vo Ort bieten wir bereits für 159 EUR an. Der große Vorteil bei unseren Angeboten ist, dass Sie bis zu vier Begleitpersonen kostenfrei im Simulator mitnehmen können. 

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht, an welchen Orten und für welchen Preis die Simulatoren angeboten werden. Dabei wird zwischen Fixed Base und Fullflight-Simulator unterschieden:

 

Standort

Fixed Base (Preis)

Full-Flight (Preis)

Köln, NRW

ab 79 EUR

 

An den verschiedenen Standorten bieten wir spezielle Sonderangebote an, welche sich in der Flugzeit unterscheiden. Außerdem gibt es Schnupperkurse.

Schnupperkurse

Unsere speziellen Schnupperkurse können Sie mit dem Flugsimulator Boeing 747 in Köln und Berlin erleben. Dieser Kurs dauert circa eine Stunde, wovon 30 Minuten zur Einweisung und 30 Minuten für den Flug genutzt werden. Die Schnupperkurse gibt es ab 79 EUR in Köln. 

 

Boeing 6

 

1-Stunden-Paket

Neben den Schnupperkursen haben Sie die Möglichkeit den Flugsimulator Boeing 747 eine Stunde lang zu buchen. Das entspricht der reinen Flugzeit. Dazu kommen vorher 30 Minuten, die zur Einweisung genutzt werden. Während des einstündigen Flugs absolvieren Sie mehrere Starts und Landungen. Außerdem ist während der gesamten Zeit ein ausgebildeter Pilot an Ihrer Seite. Die einstündigen Pakete sind in Köln, NRW Fixed Base ab 159 EUR möglich. 

2-Stunden-Paket

An allen Standorten haben Sie als Flieger-Ass die Möglichkeit 120 Minuten im Cockpit Platz zu nehmen. Bei diesen Profi-Trainingsgeräten mit dem Original-Cockpit und wählbaren Wetterbedingungen sowie Flughäfen werden Kinderträume wahr.

3-Stunden-Paket

Außerdem haben Sie als Pilot die Möglichkeit 180 Minuten im Cockpit Platz zu nehmen. Mit dem Original-Cockpit und wählbaren Wetterbedingungen sowie Flughäfen werden Kinderträume wahr.

Technische Daten der Boeing 747

Boeing 2

Die Boeing 747 war jahrzehntelang das größte Passagierflugzeug der Welt. Das Modell ist ein vierstrahliges Passagier- und Großraumflugzeug des amerikanischen Flugzeugherstellers Boeing. Aufgrund des enormen Platzes wurde die 747 immer öfter Jumbo-Jet genannt. Die Passagiervariante bietet Platz für ungefähr 520 Passagiere und ist in einer Drei-Klassen-Konfiguration aufgebaut. Charakteristisch für die 747 ist der „Buckel“, welcher das Oberdeck darstellt. Mittlerweile wird die Boeing 747 in der vierten Generation in unzähligen Varianten gebaut und gehört zu den bekanntesten und meistgenutzten Flugzeugtypen weltweit.

Die Boeing 747 weist folgende technische Merkmale auf:

  • Höhe: 19,40 m
  • Gesamtlänge: 70,66 m
  • Rumpfdurchmesser: 6,5 m
  • Spannweite: ca. 64 m
  • Flügelfläche: 541 m²
  • Leergewicht: ca. 183.500 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 988 km/h
  • Reisegeschwindigkeit: 920 km/h
  • Startgewicht: 394 t
  • Reichweite: ca. 13.000 km

Antrieb & Steuerung 

Die Boeing 747 war zuerst mit Pratt & Whitney JT9D Triebwerken ausgestattet. Später erwies sich allerdings das CF6-Triebwerk von General Electric als erfolgreichstes. Deshalb erfolgt der Antrieb der 747 normalerweise durch vier General Electric CF6-80C2-Triebwerke. Dabei erzeugt jedes Triebwerk 276 bis 281 Kilonewton Schubkraft. Allerdings erwiesen sich die Triebwerke PW4000 von Pratt & Whitney oder das RB211 von Rolls Royce als genauso erfolgreich. Die Boeing 747 ist mit vier Hydrauliksystemen ausgestattet und folgt der konventionellen Ansteuerung über Steuerseile.

Besonderheiten

Eine Besonderheit der Boeing 747 ist die vielfache Ausführung der Maschine, denn allein von der Boeing 747-400 gibt es mindestens sieben Varianten. Entweder sind diese als Passagier- und Frachtflugzeuge ausgelegt oder Passagierflugzeuge, die zu Frachtflugzeugen umgebaut worden und andersherum. Davon können einige Varianten weiter fliegen, mehr Fracht lagern oder sind speziell für Kurzstrecken ausgelegt. Für die Endmontage wurde extra das Boeing-Werk Everett errichtet, welches das zweitgrößte Gebäude der Welt, gemessen an umbautem Raum, darstellt. Eine weitere Besonderheit ist das Bugtor zur Beladung des Flugzeugs. Dieses befindet sich bei der 747 in der Flugzeugnase, wodurch die Beladung langer Fracht vereinfacht wird. Wegen des Bugtors war es notwendig ,das Cockpit im Oberdeck zu platzieren.

Geschichtliche Daten der Boeing 737

Die Entwicklung der Boeing 747 startete in den 1960er Jahren. Allerdings wurde die erste Version 747-1 des Großraumflugzeugs kein kommerzieller Erfolg. Deshalb folgte 1970 das Nachfolgemodell mit leistungsfähigeren Triebwerken, größeren Treibstofftanks und größerer Reichweite sowie einem höheren Startgewicht.

Einige Jahre später 1985 folgte die Ankündigung der 400er-Serie der Boeing 747. Diese basiert auf der Vorgängerversion und wurde mit zahlreichen Modernisierungen versehen. Zum Beispiel wurde eine große Gewichtsersparnis durch eine neue Aerodynamik und die Verwendung von Verbundwerkstoffen sowie neuen Aluminium-Legierungen geschaffen. Das Cockpit wurde mit neuen Digital-Bildschirmen und einem neuen Flight-Management-System ausgestattet. Die moderneren Triebwerke mit elektronischer Triebwerksregelung führten zur Lärmreduzierung und steigender Wirtschaftlichkeit. Im April 1988 hatte die Boeing 747-400 ihren ersten Flug.

2004 kam Boeing die Idee für eine noch wirtschaftlichere, kleinere und leisere Variante der 747-4. Dieses Modell wurde mit einem Glascockpit ausgestattet und die Anzahl der Anzeigen und Schalter im Cockpit wurden drastisch reduziert. Außerdem wurden die Tragflächen vergrößert und die Tragflächenspitzen mit treibstoffsparenden Winglets (nach oben verlängerte Außenflügel) ausgestattet. Allerdings wurde die Produktion der Passagierversion bereits 2007 wieder eingestellt.

Bereits ein Jahr später wurde die Boeing 747-8 als neues Modell präsentiert. Diese Variante ist in einer Passagier- und einer Frachtversion erhältlich. Wobei sich die Frachtvariante sofort verkaufte und das Passagiermodell erst nach einigen Änderungen angefragt wurde.

Mittlerweile ist die Nachfrage nach den 747-Modellen deutlich geschrumpft und die Flotte verkleinerte sich bis 2013 auf 685 Stück. Ab 2016 wurde lediglich eine Maschine der 747-8 in zwei Monaten gefertigt und die Zahlen sind bis heute weiter gesunken.

Häufige Fragen