Flugsimulator Airbus A320

Im original Flugsimulator Airbus A320 selber fliegen!

Online Shop

Sie sind auf der Suche nach einem unvergesslichen Erlebnis oder wollen sich Ihren Kindheitstraum, in einem Cockpit eines riesigen Flugzeugs zu sitzen, erfüllen? Mit dem Flugsimulator Airbus A320 ist das kein Problem. Allein oder mit bis zu vier Begleitpersonen bekommen Sie die Möglichkeit sich ins Abenteuer zu stürzen.

Im weiteren Text erhalten Sie alle nötigen Informationen rund um die verfügbaren Standorte, Sonderangebote und Preise des A320-Flugsimulators. Außerdem wird Ihnen mit den technischen und geschichtlichen Daten ein kleiner Vorgeschmack auf das große Erlebnis geliefert. Wenn wir bereits Ihr Interesse geweckt haben und Sie an einer Flugsimulation interessiert sind oder Fragen haben, dann melden Sie sich gern bei unseren Experten unter der Nummer  0361 / 218 340 82.

anzeigen
Filter
Filter zurücksetzen
Sortierung
Nicht sicher, was gefallen könnte?
Überlasse dem Beschenkten die Wahl mit den
Wertgutscheinen:
Dein passender Ansprechpartner
Hast Du Fragen? Unsere Berater helfen gerne weiter!
michael krannich
sprechblase
Privatkunden helfe ich gerne bei
Fragen rund um
  • Erlebnisse & Standorte
  • Buchung & Bezahlung
  • Fragen zur Nutzung Website
daniel detta
sprechblase
Für Firmenkunden bin ich
Ansprechpartner bei Fragen zu
  • Gruppenevents
  • Konditionen & Bezahlung
  • Unterkunft & Verpflegung
Damit dein Gutschein noch schöner wird
Bereite mit unserer exklusiven Geschenkbox dem Beschenkten eine noch größere Freude
icon ballon
Ballonfahrt
auswählen
icon einkaufswagen
Erlebnis in den
Warenkorb legen
icon geschenk
Geschenkbox
wählen
icon smiley
Deinen Liebsten eine
Freude bereiten
voucher box
Alle Standorte für Flugsimulatoren im Überblick

In Deutschland bieten wir aktuell 8 Standorte für Flugsimulatoren an. Auf unserer Deutschlandkarte bekommen Sie einen Überblick der Standorte. Es hängt dabei vom jeweiligen Standort ab, welche Modelle für Sie zur Verfügung stehen. Sollte Ihr Wunschmodell an dem bevorzugten Standort nicht vorhanden sein, lassen Sie sich gern persönlich während unserer Öffnungszeiten unter 0361 / 218 340 82 von uns beraten.

Bautzen (Sachsen)Berlin (Charlottenburg)Berlin (Schönefeld)Berlin (Wedding)Dresden (Sachsen)Düsseldorf (NRW)Essen (NRW)Köln (NRW)Leipzig (Sachsen)Rottenburg am Neckar (Baden-Württemberg)

Flugsimulator Airbus A320 | Gutschein | selber fliegen

Flugsimulator Airbus A320 selber fliegen

Steigen Sie ein und fühlen Sie sich wie ein echter Pilot, der seine 37.000 kg schwere Maschine bestens im Griff hat. Mit einem Blick durch das Glascockpit und den Steuerhörnern in den Händen entfliehen Sie Ihrem Alltag und erleben ein völlig neues Abenteuer. Im nachfolgenden Video bekommen Sie einen kleinen Einblick:

Youtube Video

Während Ihres Ausflugs mit dem Airbus A320 erlernen Sie die Funktionsweise und Steuerung der Maschine und begeben sich danach auf eine außergewöhnliche Reise. Durch den Simulator erfahren Sie das Gefühl den Airbus A320 ganz allein steuern zu können.

Wo gibt es den A320 Flugsimulator

Das Basismodell der Airbus-Familie zählt zu den Klassikern unter den Flugzeugen. Deshalb gibt es den A320-Flugsimulator an fast allen Standorten in Deutschland. Hier ein kurzer Auszug:

  • Berlin (Title: A320 Flugsimulator in Berlin)
  • Leipzig (Title: A320 Flugsimulator in Dresden)
  • Düsseldorf (Title: A320 Flugsimulator in Düsseldorf)
  • Essen (Title: A320 Flugsimulator in Essen)
  • Dresden (Title: A320 Flugsimulator in Dresden)
  • Bautzen (Title: A320 Flugsimulator in Bautzen)

Sonderangebote und Preise

Kapitän eines Airbus A320 sein zu können, kostet Sie kein Vermögen. Ein Flug in Berlin kostet lediglich 89 EUR. Ein ähnliches Erlebnis in Essen bieten wir bereits für 79 EUR an. Der große Vorteil bei unseren Angeboten ist, dass Sie bis zu vier Begleitpersonen kostenfrei im Simulator mitnehmen können. 

Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht, an welchen Orten und für welchen Preis die Simulatoren angeboten werden. Dabei wird zwischen Fixed Base und Fullflight-Simulator unterschieden:

 

Standort

Fixed Base (Preis)

Berlin

ab 89 EUR

Düsseldorf

ab 79 EUR

Essen 

ab 79 EUR

Leipzig

ab 139 EUR

Bautzen 

ab 119 EUR

Dresden

ab 109 EUR

An den verschiedenen Standorten bieten wir spezielle Sonderangebote an, welche sich in der Flugzeit unterscheiden. Außerdem gibt es Schnupperkurse und ein Flugangst-Seminar. 

Schnupperkurse

Unsere speziellen Schnupperkurse können Sie mit dem Flugsimulator A320 in Berlin, Düsseldorf und Essen erleben. Dieser Kurs dauert circa eine Stunde, wovon 30 Minuten zur Einweisung und 30 Minuten für den Flug genutzt werden. Die Schnupperkurse gibt es ab 79 EUR in Essen und Düsseldorf. 

45 Minuten-Paket

Sie haben außerdem die Möglichkeit den 45-Minuten Tarif in Dresden zu wählen. Bei dieser Variante können Sie eine dreiviertel Stunde im Cockpit eines A320 Airbusses genießen.

Airbus A320-Essen 1
Flugsimulator Airbus A320 selber fliegen

 

1-Stunden-Paket

Neben den Schnupperkursen haben Sie die Möglichkeit den Flugsimulator A320 eine Stunde lang zu buchen. Das entspricht der reinen Flugzeit. Dazu kommen vorher 30 Minuten, die zur Einweisung genutzt werden. Während des einstündigen Flugs absolvieren Sie mehrere Starts und Landungen. Außerdem ist während der gesamten Zeit ein ausgebildeter Pilot an Ihrer Seite. Die einstündigen Pakete sind in Berlin Schönefeld Fixed Base ab 149 EUR sowie in Dresden zum gleichen Preis möglich. In Bautzen kostet eine Stunde des Vergnügens nur 119 EUR.

90 Minuten-Paket

In Dresden haben Sie neben den 45- und 60-minütigen Tarifen ebenfalls die Chance satte anderthalb Stunden am Steuer der A320 zu sitzen. Somit können Sie das Erlebnis voll auskosten und Geld sparen. 

2-Stunden-Paket

An allen Standorten haben Sie als Flieger-Ass die Möglichkeit 120 Minuten im Cockpit Platz zu nehmen. Bei diesen Profi-Trainingsgeräten mit dem Original-Cockpit und wählbaren Wetterbedingungen sowie Flughäfen werden Kinderträume wahr.

Flugangst Seminar

Unser Sonderangebot soll Ihnen helfen extreme Flugangst zu überwinden. Bei diesem Seminar werden Sie zwei Stunden lang von zwei erfahrenen Piloten betreut. Zuerst werden Sie über die Technik und Konstruktion des Flugzeugs aufgeklärt und danach absolvieren Sie unter Anleitung des Piloten einen Flug unter realen Bedingungen. Somit sagen Sie der Flugangst den Kampf an.

Technische Daten des A320

Airbus A320
Airbus A320

 

Das Modell ist eines von vier Flugzeugen der Airbus-A320-Familie. Dabei stellt er das zweistrahlige Basismodell der Familie dar. Die A318, A319, A320 und A321 sind als Tiefdecker aufgeführt, das heißt die Tragfläche ist an der Unterseite des Rumpfes angeordnet. Der A320 ist ein Schmalrumpfflugzeug, was bedeutet, dass der Airbus mit nur einen Kabinengang und sechs Sitzen pro Reihe ausgestattet ist. Die Modelle der A320-Familie werden vor allem bei Kurz- und Mittelstrecke-Flügen eingesetzt, um 140 bis 180 Personen zu transportieren. 

Der Airbus A320 weist folgende technische Merkmale auf:

  • Höhe: 11,76 m
  • Gesamtlänge: 37,57 m
  • Rumpfdurchmesser: 3,96 m
  • Spannweite: ca. 35 m
  • Flügelfläche: 122,6m²
  • Leergewicht: ca. 37.000 kg
  • Höchstgeschwindigkeit: 840-870 km/h
  • Reisegeschwindigkeit: 828 km/h
  • max. Startgewicht: 78.500 kg
  • max. Reichweite: 6.150 km
  • Verbrauch: 2.700 l/h

Steuerung 

Der Airbus A320 war bei der Produktion das erste zivile Flugzeug mit einer fly-by-wire-Steuerung. Das heißt das Flugzeug wird elektronisch gesteuert. Außerdem werden die Steuerbefehle des Piloten von einem Computer verarbeitet und an Servomotoren und Hydraulikzylinder weitergegeben. Der Flugcomputer unterstützt den Piloten, indem die Befehle auf Plausibilität und Sinnhaftigkeit geprüft werden. Zur Steuerung sind im Cockpit, anders als bei anderen Modellen keine Steuerhörner, sondern Side-Sticks verbaut. Ansonsten verfügt der Airbus A320 über ein Glascockpit mit sechs integrierten Bildschirmen. 

Antrieb 

Der Antrieb der A320 erfolgt durch zwei CFM56 Turbofan Triebwerke und International Aero Engines (IAE) V2500. Jedes dieser Triebwerke bringt eine Leistung von 118 KN (Kilonewton). Kilonewton beschreibt die Antriebskraft, mit der das Flugzeug vorangetrieben wird. Die Angabe erfolgt nicht in PS, da keine Messung an der Antriebswelle möglich ist. Eine Umwandlung ist allerdings unter der Annahme möglich, dass sich das Flugzeug mit 850 km/h im unbeschleunigten Horizontalflug bewegt. Womit die Leistung der Triebwerke ungefähr 25.000 PS betragen. 

Besonderheiten

Eine Besonderheit des Airbus A320 sind die nach oben verlängerten Außenflügel, welche Winglets genannt werden. Diese wurden erst später entdeckt und in die Produktion ergänzt. Durch diese Winglets ist es möglich den Kerosinverbrauch um 2 Prozent zu senken. Das heißt es wird 50 Liter Kerosin pro Stunde eingespart. Eine weitere Besonderheit ist, dass die Produktion nicht an einem zentralen Ort stattfindet. Die einzelnen Komponenten werden in Frankreich, Spanien und Deutschland gefertigt. Die Endmontage findet in Toulouse und Hamburg-Finkenwerder statt.

Geschichtliche Daten des A320

Schon Anfang der 1980er Jahre begann die Entwicklung des Airbus A320. Nach dem Erfolg der Vorgänger A300 und A310 sollte der A320 noch erfolgreicher werden. Der Entwicklungsname des A320 war SA1 oder SA2, je nachdem, ob es sich um den Airbus A320-100 oder A320-200 handelte. SA stand für Single Aisle, was auf Deutsch ein Kabinengang heißt. Diese Ein Kabinengang-Flugzeuge standen damals in Konkurrenz mit der sogenannten Volumenklasse, in der 100-200 Passagiere Platz hatten. 

Die Pläne für die Produktion des Airbus A320 wurden anfangs von der französischen Seite vorangetrieben. Bis am 4. Juni 1981 der Beschluss fiel, dass der A320 entwickelt und zum Kauf angeboten wird. Bereits zwei Tage später bestellte die Air France 25 Flugzeuge dieses Typs. 

Die Basisversion des Airbus A320 wurde mit 20 Prozent mehr Ladekapazität als die Boeing 737-300 entwickelt. Außerdem sollten die Betriebskosten um 50 Prozent niedriger als die, der Boeing 727 sein und der Komfort durch einen größeren Rumpfquerschnitt gesteigert werden. Von Anfang an wurden die Tragflächen der A320 für weitere Versionen hinsichtlich der Rumpflängen ausgelegt. 

Am 14. Februar 1987 wurde das erste Modell der A320 in Toulouse fertiggestellt und am 22. Februar desselben Jahres fand der erste Flug statt. Zu diesem Zeitpunkt gab es bereits mehr als 260 Bestellungen. Knapp ein Jahr später im Februar 1988 wurde der Airbus A320 zugelassen und seit März dieses Jahres ist das Flugzeug im Dienst. Über die Jahre hinweg wurden Weiterentwicklungen und mögliche technische Neuerungen geprüft. Ab 2006 begannen Studien zur Verbesserung der Tragflächen. Die bereits erwähnten Winglets wurden getestet und ab 2012 eingesetzt. 2015 folgte dann eine neue Variante des A320 mit neueren und moderneren Triebwerken. Die A320neo hat einen 15 Prozent geringeren Treibstoffverbrauch und eine auf 950 km verbesserte Reichweite durch die neu verbauten Triebwerke. 

Im Jahr 2017 wurden pro Monat 50 Maschinen der A320-Familie produziert und ausgeliefert. Die hohe Nachfrage hält bis heute an, denn bis Februar 2020 wurden 9.313 Stück produziert und geliefert, wovon 8.850 Stück noch im Dienst sind. Das größte Konkurrenzprodukt ist die Boeing 737.

Häufige Fragen